Jahresrückblick unserer Animateurin

Seit Januar 2014 habe ich das große Vergnügen im Haus 1 und Haus 2 für je 1 Stunde pro Woche unsere BewohnerInnen im Rahmen der Animation zu beschäftigen. In diesem Jahr haben wir gemeinsam vor allem nach Jahreszeiten entsprechend gebastelt. Aber auch Spiele und Gedächtnistraining waren im Programm. 

Im Rückblick wurde das Basteln mit großer Begeisterung angenommen. Mit geringem Materialaufwand und Recyclingbasteln entstanden schöne und sinnvolle Dekorationen die sie in unseren Speisesälen bewundern können.

Die Beschäftigung wurde auf die Fähigkeiten der einzelnen Personen abgestimmt, um eine Über bzw. Unterforderung zu vermeiden. Die Förderung in diesem Rahmen beinhaltet vor allem: die Bewegung, Feinmotorik, Kreativität, Erinnerungsvermögen, Kurz-, und Langzeitgedächtnis, Konzentration, Aufmerksamkeit und Kommunikationsfähigkeit.

An erster Stelle steht natürlich Freude, Spaß und das Miteinander. Für eine entspannte Atmosphäre wird gesorgt, indem während der Bastelstunde gesungen, gelacht oder etwas erzählt wird. Es ist schön zu sehen, wie sich die Damen und Herren gegenseitig unterstützen und helfen. Mein größter Dank und Respekt geht an Sie, liebe BewohnerInnen, die mir viel Freude und Vertrauen in diesem Jahr geschenkt haben. Ich freue mich bereits auf die neuen Projekte im Jahr 2015!